Übersicht der Veröffentlichungen

Nr. 18 Michael Neureiter (Hrsg.) Wilfried Haslauer zum Sechziger





Nr. 18 Michael Neureiter (Hrsg.) Wilfried Haslauer zum Sechziger








Nr. 17 Hans Spatzenegger (Hrsg.) Die moderate Reformerin, Gerheid Widrich Landesrätin in Salzburg 1989 - 1994





Nr. 17 Hans Spatzenegger (Hrsg.) Die moderate Reformerin, Gerheid Widrich Landesrätin in Salzburg 1989 - 1994






Nr. 16: Michael Neureiter (Hrsg.), Hans Katschthaler für Bildung, Kultur und Natur. Salzburg 2013, 156 Seiten.





Nr. 16: Michael Neureiter (Hrsg.), Hans Katschthaler für Bildung, Kultur und Natur. Salzburg 2013, 156 Seiten.







Nr. 15: Hans Katschthaler, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Band 5, 1969 bis 1975





Nr. 15: Hans Katschthaler, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Bd. 5: 21.-24. Landesparteitag 1969-1975.-Salzburg: Eigendruck 2009. 280 Seiten.





Nr. 14: Hans Katschthaler, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Band 4, 1969 bis 1968





Nr. 14: Hans Katschthaler, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Bd. 4: 17.-20. Landesparteitag 1964-1968.- Salzburg: IT-Verlag 2003. 237 Seiten.





Nr. 13: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Miteinander die Nummer 1.





Nr. 13: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Miteinander die Nummer 1. 34. o. Landeskongress der Salzburger Volkspartei 18. November 2000.- Salzburg: IT-Verlag 2002. 95 Seiten.





Nr. 12: Hans Katschthaler, Der Föderalismusstreit zwischen Bund und Ländern in Österreich. Portio statt Pars.





Nr. 12: Hans Katschthaler, Der Föderalismusstreit zwischen Bund und Ländern in Österreich. Portio statt Pars.- Salzburg: IT-Verlag 1998. 129 Seiten.





Nr. 11: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Entschieden für Salzburg.



Nr. 11: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Entschieden für Salzburg. Protokoll des 32. a.o. Landesparteitages der Salzburger Volkspartei 18. Jänner 1992.- Salzburg: IT-Verlag 1996. 183 Seiten.

Nr. 10: Robert Kriechbaumer, Von der Lagerstraße zum Ballhausplatz. Quellen zur Gründungs- und Frühgeschichte der ÖVP 1938-1949.





Nr. 10: Robert Kriechbaumer, Von der Lagerstraße zum Ballhausplatz. Quellen zur Gründungs- und Frühgeschichte der ÖVP 1938-1949.- Salzburg: IT-Verlag 1995. 440 Seiten.





Nr. 9: Robert Kriechbaumer, Zwischen Kruckenkreuz und Hakenkreuz. Schule im autoritären und totalitären Staat, dargestellt am Beispiel der Pongauer Schulchroniken 1934-1945.





Nr. 9: Robert Kriechbaumer, Zwischen Kruckenkreuz und Hakenkreuz. Schule im autoritären und totalitären Staat, dargestellt am Beispiel der Pongauer Schulchroniken 1934-1945.- Salzburg: IT-Verlag 1993. 158 Seiten. br>





Nr. 8: Carmen Kiefer, Die Geschichte der Salzburger Volkszeitung von 1945 bis 1990. Ein Beitrag zur Salzburger Zeitungsgeschichte.





Nr. 8: Carmen Kiefer, Die Geschichte der Salzburger Volkszeitung von 1945 bis 1990. Ein Beitrag zur Salzburger Zeitungsgeschichte.- Salzburg: IT- Verlag 1992. 251 Seiten.






Nr. 7: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Politik, wie wir sie brauchen: offen, ehrlich konsequent.



Nr. 7: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Politik, wie wir sie brauchen: offen, ehrlich konsequent. 31. a.o. Landesparteitag der Salzburger Volkspartei 19. November 1989.-Salzburg: IT-Verlag 1991. 133 Seiten.

Nr. 6: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Band 3, 1958 bis 1961





Nr. 6: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Bd. 3: 13.-16. Landesparteitag 1958-1961.- Salzburg: IT-Verlag 1990. 177 Seiten.






Nr. 5: Franz Schausberger, Josef Hauthaler. Salzburger Bauernführer in schwersten Zeiten.





Nr. 5: Franz Schausberger, Josef Hauthaler. Salzburger Bauernführer in schwersten Zeiten. Salzburg: IT-Verlag 1990. 104 Seiten.






Nr. 4: Franz Schausberger, Eine Stadt lernt Demokratie. Bürgermeister Josef Preis und die Salzburger Kommunalpolitik 1919-1927.





Nr. 4: Franz Schausberger, Eine Stadt lernt Demokratie. Bürgermeister Josef Preis und die Salzburger Kommunalpolitik 1919-1927.- Salzburg: IT-Verlag 1988. 226 Seiten, viele Fotos.






Nr. 3: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Band 2, 1952 bis 1957.





Nr. 3: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Bd. 2: 7.-12. Landesparteitag. 1952-1957.- Salzburg: IT-Verlag 1988. 179 Seiten.






Nr. 2: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Band 1, 1945 bis 1951.





Nr. 2: Franz Schausberger, Friedrich Steinkellner (Hrsg.), Protokolle der Landesparteitage der Salzburger Volkspartei. Bd. 1: 1.-6. Landesparteitag. 1945-1951.- Salzburg: IT-Verlag 1986. 180 Seiten.






Nr. 1: Franz Schausberger (Hrsg.), Im Dienste Salzburgs. Zur Geschichte der Salzburger ÖVP.





Nr. 1: Franz Schausberger (Hrsg.), Im Dienste Salzburgs. Zur Geschichte der Salzburger ÖVP.- Salzburg: IT-Verlag 1985. 440 Seiten, viele Fotos.